Cantine Ceci

EMILIA-ROMAGNA



Im Jahr 1938 wurde sich Otello Ceci, ein berühmter Gastwirt im nebligen Teil von Parma, bewusst, dass die Gäste seiner kleinen Trattoria – abgesehen vom exzellenten Culatello-Schinken und der Salami – vor allem geradezu verrückt nach dem sehr dunklen Lambrusco waren, der dort in Bechern ausgeschenkt wurde.

So wurde in den folgenden Jahren die Weinproduktion zu seiner Profession und Berufung, wie auch die seiner Kinder. Schon bald standen die 400 besten Winzer der Region im Wettbewerb darum, Otello Ceci ihre besten Ernten zu verkaufen. In den 1990er Jahren kam mit seinen Enkeln und Großenkeln frisches Blut in den Familienbetrieb. Fortan wurden Produkte kreiert, von denen sich bisher niemand vorstellen konnte, dass sie eines Tages Wirklichkeit werden würden. In kürzester Zeit avancierte Cantine Ceci so zu einer der Referenz-Kellereien für hochwertigsten Lambrusco. Durch seine großartigen Forschungsbemühungen nach immer mehr Innovationen rangiert Cantine Ceci im breiten Panorama der italienischen Weinindustrie heute hinsichtlich Qualität und Verpackungsdesign auf dem allerhöchsten Niveau.