Albino Armani

VALPOLICELLA / VALDADIGE / FRIAUL / DELLE VENEZIE / TRENTIN



„Ich glaube, man kann keinen großen Wein herstellen, ohne das Land zu lieben, und um es zu lieben, muss man es kennen.“

Die Familie Armani kennt das Etschtal sehr gut: sie wohnt und arbeitet hier seit 1607…


In Trient erstrecken sich die von den Hügeln bis zum Fluss sanft abfallenden Weinberge über 16 ha mit einem von Moränen und Schwemmland geprägten Terrain, das sich ausgezeichnet zum Anbau von Chardonnay, Pinot Grigio, Marzemino, Lagrein Merlot und Schiava eignet. In Venetien ist das Klima milder. Die Ausrichtung zur Sonne und die Vielfalt des Terrains der über 100 ha Weinberge erlauben es den Armanis, die besten für den Anbau der einheimischen Rebsor ten wie „Casetta“ (im lokalen Dialekt besser als foja tonda bekannt) zu benutzen. In Friaul, im Herzen des „Doc Grave“ Gebietes, setzt sich das Terrain aus Steinen und Kieseln zusammen, die im lokalen Dialekt „Claps“ genannt werden. Daher stammt der Name unserer Etiketten für Pinot Bianco-Pinot Grigio, Refosco, Merlot und Chardonnay, die auf diesen 76 ha Weinbergen wachsen.